Ein reibungsloser technischer Support ist eine Grundvorraussetzung für die erfolgreiche Adaption von Social Software. Mancher Lotus Connections 4.0 Administrator steht aber vor ungewohnten Aufgaben: Er soll, ohne sich wirklich in WebSphere auszukennen, in XML Files und mit Hilfe von gewöhnungsbedürftigen “wsadmin” Kommandozeilenbefehlen ein komplexes produktives System verwalten.

Sein Aufgabenspektrum umfasst die Alltagsadministration und das Troubleshooten im Falle von Problemen. Ob es darum geht, eine Community zu löschen, die jemand nur zum Testen angelegt hat, ob ein Anwender Zugriffsprobleme hat, ob die “Oops” Meldung oder sonst ein Problem auftaucht: Der Administrator muss wissen, welche der zahlreichen Komponenten von Lotus Connections betroffen sind und wie er das vorhandene Problem lösen kann.

Der von uns entwickelte 3-Tages Kurs befähigt Administratoren, diese Tätigkeiten in ihrem System durchzuführen. Der Kurs wurde auf Basis von umfangreichen Erfahrungen in Kundenprojekten und der Implementierung von IBM Connections entwickelt.

Agenda

  • Einführender Überblick WebSphere (Architektur, Installation, Security, Administration, Logging)
  • Einführung in Lotus Connections (Features, Architektur, theoretischer Überblick über die Installation)
  • Lotus Connections Administrationsmodell
  • Lotus Connections Basiskonfiguration (Allgemein, Module)
  • Connections Administration allgemein und für einzelne Module
  • Einspielen von Fixes und Fixpacks
  • Troubleshooting

Der Lotus Connections Kurs hat unsere Erwartungen vollkommen erfüllt. Der Trainer war ein absoluter Experte auf seinem Gebiet und hat uns eine Menge nützlicher Tipps und Tricks vermittelt.

Dirk Zimmermann, Hauptberater, Renesas Electronics Europe GmbH

Beide praktischen Trainingseinheiten haben unsere Anforderungen perfekt erfüllt – dabei haben sie sogar noch unsere Erwartungen übertroffen. Unser Trainer war enorm fachkompetent und hat all unsere Fragen mit derselben Kompetenz beantwortet, auch wenn diese seine eigentliche Expertise überstiegen haben.

Dirk Zimmermann, Hauptberater, Renesas Electronics Europe GmbH