Die Zukunft der Energieversorger ist digital. Doch was sind die Treiber der Digitalisierung? Welche Chancen existieren und wie können die mit der Umstellung auf digitale Werkzeuge einhergehenden Risiken minimiert werden? Und wie lassen sich Digitalisierungsstrategien realisieren?

Die Optimierung und Automatisierung von branchenspezifischen Geschäftsprozessen stellt Unternehmen häufig vor große Herausforderungen. Bei Einergieversorgungsunternehmen ist es der Haus-/Netzanschlussprozess, der meist nur teilweise digital abgebildet und automatisiert ist. Das liegt einerseits daran, dass die marktüblichen Softwaretools nicht für eine End-to-End Automatisierung ausgelegt sind. Andererseits ist das Wissen um den Gesamtprozess und das durchaus komplexe Zusammenspiel zwischen den verschiedenen Prozessbeteiligten bei nur wenigen Schlüsselpersonen in den Unternehmen verfügbar.

Die Herausforderung

Die Anbindung neuer Hausanschlüsse ist bei den Netzbetreibern ein Zusammenspiel von verschiedenen Akteueren, Systemen und Informationen. Netzvertriebsmitarbeiter, Kunden, Baubeauftragte, Qualitätsprüfer und externe Tiefbauer sind darauf angewiesen Informationen und Dokumente (z.B. Abnahmeprotokolle, Einmaßskizzen, Aufbruchsgenehmigungen, Tagesplanungen etc.) schnell und sicher untereinander austauschen

Die Herausforderung ist es einerseits den Prozess und die einzelnen Schritte zu steuern und zu überwachen, um Fehler zu vermeiden und andererseits die Kundenzufriedenheit mit einer kurzen Bearbeitungszeit zu erhöhen.

Unser Lösungsansatz

Mit der Automatisierungslösung für Netzanschlussprozesse von X-INTEGRATE lässt sich nicht nur ein hoher Grad an Automatisierung für interne Prozesse erzielen, sondern sorgt mit einer intuitiven und individuell gestaltbaren Bedienoberfläche für eine transparente Übersicht über alle Prozesse und einzelne Prozessstatus.

Mit der flexiblen Workflow-Lösung werden alle relevanten Aktivitäten (von Kundenanfrage bis zur finalen Abrechnung) und Dokumente gesteuert und verwaltet.

Alle Beteiligten Akteure können den Prozessfortschritt in Echtzeit einsehen, werden bei Handlungsbedarf beachrichtigt und haben Zugang zu allen für den Netzanschluss relevante Dokumenten und Informationen.

End-to-End oder Teilprozesse

Profitieren Sie von flexiblen, automatisierten Prozessen. Mit einem flexiblen, modularen Lösungsansatz können wir sowohl Ihren Gesamtprozess als auch Teilprozesse und einzelne Prozessschritte abbilden und automatisieren. Ihre bestehenden Systeme und Applikationen werden bewusst in den Prozess integriert

  • Flexbile Anbindung an Systeme wie SAP, Lima, Lovion etc.
  • End-to-End-Automatisierung Ihres Netz-/Hausanschlussprozesses
  • Automatisierung von Teilprozessen oder einzelnen Prozessschritten wie beispielsweise Vertriebsprozesse, Entwurfsplanung, Kalkulation etc.
chalk-company-conceptual-533189

Prozessschritte

Im Energieversorgermarkt sind einige Prozesse zu Teilen durch Regularien des Gesetzgebers vorgeschrieben. Nichts desto trotz ist es notwendig jeden Prozesschritt individuell zu betrachten. Ziel ist nicht nur den Prozess digital abzubilden, sondern eine Lösung zu schaffen die nachhaltig Ihre Arbeitsabläufe optimiert, transparenter macht und auf alle Eventualitäten eingestellt ist.

Mit dem für Energieversorgungsunternehmen ausgerichteten Prozess für Netz- und Hausanschlussprozesse können alle Schritte von der Angebotsanfrage des Kunden bis zur finalen Abrechnung, Kontierung und Qualitätssicherung vollständig oder teilweise automatisiert werden.

Icon_Anbindung_Personen_white
Kundenanfragen

Wie viele andere Geschäftsprozesse startet auch der Netz-/Hausanschlussprozess beim Kunden. Die Anfrage des Kunden geht für gewöhnlich über ein Webportal oder per Mail ein. Dies ist der Startpunkt für den elektronischen Workflow. Handelt es sich um einen Bestandskunden wird der entsprechende Kundenbetreuer über die eingehende Anfrage benachrichtigt. Ist der Kunde ein Neukunde kann ihm ein Kundenbetreuer zugeordnet werden, der die Anfrage bearbeiten wird.

Icon_Klemmbrett_white
Angebotserstellung

Nachdem der Kundenbetreuer durch die Applikation über den Eingang der Anfrage informiert wurde, prüft er die übermittelten Dokumente und Informatoinen auf Vollständigkeit und gibt der Applikation nun den Startschuss zur automatisierten Angebotserstellung.

Icon_Checkliste_Uhr_white
Projektplanung

Wurde das Angebot vom Kunden bestätigt wird der nächste Prozessschritt eingeleitet. Die für die Baumaßnahmen erforderlichen Planungsdaten werden erstellt und an beispielsweise “Lovion”, eine Software zur Steuerung und Planung von Baumaßnahmen, weitergegeben. Hier findet die Planung, Projektierung und Terminierung zur Bauausführung statt. Der Kundenbetreuer behält dank des  individuell angepassten Dashboards, stets den Überblick über laufende Aktivitäten seiner Kundenprojekte.

Icon_Flexible_Anbindung_white
Bauausführung

Dienstleister und Partner wie Tiefbauer und Anlagenbauer haben jeder Zeit Zugriff auf relevante Dokumente wie Bauskizzen und können selbst Dokumente und Berichte in der Applikation für alle beteiligten Prozessteilnehmer ablegen. So hat, vom Kundenbetreuer bis zum Bauleiter, jeder Beteiligte in Echtzeit einen Überblick über aktuelle, bereits ausgeführte und ausstehende Aktivitäten.

Icon_Taschenrechner_Zahnrad_white
Fakturierung

Die manuelle Fakturierung kann ein komplexer Vorgang sein bei dem immer wieder Fehler auftreten. Mit einem durchgängig automatisierten Workflow können die notwendigen Informatoinen zum Kunden, zu den Baumaßnahmen oder der Projektplanung aus verschiedenen Systemen konsolidiert und automatisch eine Rechnung erstellt werden die lediglich geprüft und genehmigt werden muss.

Icon_Brief_Rechnung_white
Rechnungsstellung

Wurde die Rechnung freigegeben wird diese automatisch an den Kunden übermittelt. Der automatisierte Abrechnungsprozess spart Zeit, Ressourcen und vermeidet potentielle Fehler.

Icon_Taschenrechner_Zahnrad_white
Kontierung

Flexible Anbindung an bestehende Kostenrechnungssysteme oder auch automatisierte Kontierung von primären und sekundären Buchungen.

Icon_Archivierung_white
Archivierung

Anhand der konsolidierten Informatoinen aus der Fakturierung und Kontierung wird nun auch die Buchführung durch den elektronischen Workflow unterstützt. Nach einem definierten Regelwerk kann die entsprechende Buchungsanweisung ermittelt und Belege und Rechnungen in chronologischer Reihenfolge im Grundbuch abgelegt werden.

Icon_Puzzle_white
Qualitätssicherung

Über ein viduelles Dashboard können laufende und abgeschlossene Prozesse evaluiert werden. Durch im Vorfeld definierte Performance Indikatoren kann die Qualität der Prozesse durch Kennzahlen bemessen werden.

Technologien

Als spezialist für digitale Prozesse und Entscheidungsunterstützung auf Basis etablierter Methodiken, blicken wir auf mehr als 10 Jahre Projekterfahrung im Automatisierungsumfeld und umfassende Kenntnisse in allen marktrelevanten Technologien zurück.

Wir etablieren die nächste Generation morderner Verfahren für optimierte Prozesse. Welche Werkzeuge hierfür eingesetzt werden (beispielsweise Lösungen von IBM, iGrafx oder Open-Source-Software) hängt ganz von Ihren Anforderungen und Präferenzen ab.

IBM Logo
iGrafx-Logo_klein
Camunda-Logo_klein

Lösungsbausteine

Neben den Komponenten zur Prozessautomatisierung bringt der von X-INTEGRATE gewählte Lösungsansatz zwei zentrale Bausteine mit sich.

Einerseits wird eine Vielzahl von Funktionalitäten zur Prozesssteuerung bereitgestellt, mit denen partizipative Prozesse koordiniert, bearbeitet und optimiert werde können. Mit verschiedenen Elementen zur Evalutation der Erfolgsfaktoren wird der Weg vom IST-Stand zum SOLL-Stand vereinfacht.

Andererseits wird die Prozessteuerung durch ein übersichtliches und intuitives Dashboard ergänzt. Dieses kann individuell anngepasst werden und zeigt und vergleicht auf einen Blick die wichtigsten Informationen und Aktivitäten zu einzelnen Prozessstatus und Vorgangsarten oder auch relevante Kundeninformationen.