Die B2B Commerce Kompetenz der BLUETRADE

Mechanic on phone in office - Fotolia_39823892_XSE-Commerce wird von vielen Agenturen und Systemhäusern schnell mit dem B2C E-Commerce in Verbindung gebracht. Dies ist verständlich, da mittlerweile jeder von uns im Internet einkauft und wir eigene Erfahrungen machen.

E-Commerce im Umfeld B2B kann jedoch auf eine längere Geschichte zurückgreifen und hat sich bereits stark etabliert. EDI-, Ariba- und OCI-Anbindungen sind nur einige Begrifflichkeiten, die sich in diesem Rahmen nennen lassen. Durch die rasanten Veränderungen in der Technik, den Anstieg der Internetnutzung, sowie die Verbreitung neuer internetfähiger Endgeräte  erfährt auch der B2B-E-Commerce eine Neubelebung. BLUETRADE versteht genau diese Herausforderung und unterstützt seine Kunden bei einer passgenauen Implementierung im B2B Umfeld.

Benutzerfreundlichkeit vs. B2B-E-Commerce Funktionen

Der B2B-E-Commerce benötigt eine Menge an zusätzlichen Funktionen, Regeln und Abbildungen, wie z.B. die kundenseitige Abbildung des Einkaufsprozesses, die Anpassung des Produktkataloges für bestimmte Mitarbeiter des Kunden, Schnellbestellungen, Sammelbestellungen oder die Abbildung des RFQ Prozesses. All diese Funktionen sind von Bedeutung, sind jedoch erst dann als Mehrwert zu verstehen, sobald die Prozesse einfach und verständlich zu bedienen sind. Dies fördert den Spaß am Umgang mit der Plattform, wodurch weniger Service Calls erfolgen und höhere Umsätze generiert werden können.

Stärkeres Marketing und Vertriebsausrichtung

Wer ist der eigentliche Kunde? Wird als Kunde derjenige bezeichnet, der direkt bestellt oder ist es das Unternehmen hinter dem Kunden? Wie kann ich diesen Kunden kennenlernen und von den eigenen Produkten und Services überzeugen? Diese Überlegungen sind Ihnen bestimmt auch bekannt. Eines hat sich in letzter Zeit geändert. Der Kunde weiß nun verstärkt was er haben will und entscheidet im Nachhinein wo er kauft.

Integration von weiteren Geschäftsmodellen

B2B Händler und Hersteller überlegen, weitere Geschäftsmodelle aufzunehmen und in denselben Märkten umzusetzen. Mit IBM WebSphere Commerce sind unsere Kunden bestens darauf vorbereitet, denn diese Modelle werden in beliebiger Kombination, Tiefe und Verschachtelung von WebSphere Commerce unterstützt.

Lösungen mit Mehrwert auf mobilen Endgeräten

Smartphone und Tablet-PCs finden immer mehr Anklang. Somit ist die Unterstützung der Endgeräte in aller Munde. Es geht aber nicht nur darum, verschiedene Endgeräte mit gleichen oder ähnlichen Inhalten bildschirmgerecht zu versorgen. Vor allem müssen die Nutzer in ihrer jeweiligen Situation bestmöglich unterstützt werden. So will sich zum Beispiel ein Handwerker auf der Baustelle nicht mit Marketing und Sonderangeboten auseinandersetzen, sondern benötige Produkte nachbestellen oder auch weitere technische Informationen zu einem Produkt abrufen. BLUETRADE bietet mit IBM WebSphere Commerce eine Unterstützung von mobilen Webseiten, im Responsive Design, sowie auch mobile Applikationen an.

IBM WebSphere Commerce – Der E-Commerce Standard im B2B

BLUETRADE setzt und baut auf das Produkt IBM Websphere Commerce, welches sich seit über 14 Jahren auf dem Markt ist. Mit unserer Erfahrung von über 7 Jahren im Umfeld WebSphere Commerce können wir das Produkt exzellent zum Vorteil der Kunden und zum Vorteil der Kunden unserer Kunden einsetzen. Kontaktieren Sie uns für ein unverbindliches Beratungsgespräch.