Wer im Wettbewerb bestehen will, für den genügt es heute nicht mehr, nur seine Prozesse und Organisation zu optimieren. Der neue Rohstoff des 21. Jahrhunderts sind Daten, die den Unternehmen zur Verfügung stehen. Aus dieser Vielzahl von Daten gilt es, Informationen zu gewinnen und diese für Entscheidungen nutzbar zu machen.

Am 21. März möchten wir Sie gemeinsam mit unserem Partner Talend nach Köln einladen und Ihnen Praxisbeispiele zeigen, wie sich mit Hilfe von Data Warehouses und Predictive Analytics Ihre Prozesse vereinfachen lassen.

Big Data Impact Event © fotolia maxsim

Veranstaltungsdetails

Wann? 21. März 2019 – 11 Uhr bis ca. 15:30 Uhr

Wo? TIMETOACT GROUP, Im Mediapark 5c, 50670 Köln

Preis? Für Kunden und Interessenten kostenfrei. (Bitte beachten Sie, dass Ihre Anmeldung erst nach separater Bestätigung gültig ist!)

Datenqualität als zentraler Baustein einer vorausschauenden Planung

Nehmen Sie am Talend-TIMETOACT-Anwendertag in Köln teil und lassen Sie sich die aktuellen technischen und betriebswirtschaftlichen Möglichkeiten an Praxisbeispielen aufzeigen, um diese neuen Herausforderungen zu bewältigen.

Freuen Sie sich auf spannende Einblicke im Rahmen von tiefgehenden Fachvorträgen.

Ihr Ansprechpartner

Agenda

Ab 11:00 Uhr
Beginn der Veranstaltung

11:15 Uhr – 11:30 Uhr
Einleitung und Vorstellung
Hans Krefeld, TIMETOACT & Jochen Chaloupka/Christian Poecher ,Talend

11:30 Uhr – 12:15 Uhr
Praxisvortrag
Aufbau eines Data Warehouses für die Automatisierung des Aufgabenträger-Reportings bei der NordWestBahn
Till Appelhoff, TIMETOACT

12:15 Uhr – 13:00 Uhr
„Big Data – Easy Start: Große Datenmengen kostengünstig verarbeiten“
Jochen Chaloupka/Christian Poecher ,Talend

13:00 Uhr – 13:45 Uhr
Mittagspause

13:45 Uhr – 14:30 Uhr
Expertenvortrag
„Herausforderung Predictive Analytics – Was Sie mit Standardsoftware, dem richtigen Know-How und guten Daten heute schon erreichen können!“
Prof. Dr. Johannes Schwanitz, FH Steinfurt

14:30 Uhr – 15:15 Uhr
Praxisvortrag
„Simplification of the IT Environment: Creation of a single point of Truth for Reporting“
Simon Hopkins, Romarco Pharmatechnik GmbH

15:15 Uhr – 15:30 Uhr
Abschlussdiskussion und Ausklang

Anmeldung