Wer im globalen Wettbewerb bestehen möchte, muss seine Daten fest im Griff haben. Im digitalen Zeitalter werden Unternehmen hierbei vor große Herausforderungen gestellt. Dem Wunsch nach schneller, zuverlässiger und agiler Gewinnung entscheidungsrelevanter Daten steht ein stetig wachsender Datenberg gegenüber, den es zu bezwingen gilt.

Moderne Business Intelligence (BI) Systeme unterstützen Sie dabei, die Informationsflut in geordnete Bahnen zu lenken. Moderne BI-Systeme unterstützen den Prozess der Gewinnung und Darstellung von Informationen und ermöglichen eine zielgerichtete Unternehmenssteuerung. Sie erleichtern eine fundierte Entscheidungsfindung auf strategischer, taktischer und operativer Ebene und geben somit Hilfestellung bei der Planung, Steuerung und Koordination geeigneter Maßnahmen. Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne.

Business Intelligence: Ein Schlagwort – viele Facetten

Die Schlagworte Business Intelligence und Business Analytics sind derzeit in aller Munde. Dabei sind Sie viel mehr als reine Worthülsen: Sie fassen als Sammelbegriffe konkrete Lösungen für eine große Bandbreite unterschiedlichster Anwendungsfälle zusammen. Bei der Entwicklung kundenindividueller Business Intelligence Systeme stehen somit diese fachlichen Fragestellungen im Mittelpunkt der Betrachtung.

Performance Management mit BI © alphaspirit - fotolia.com

Mit Business Intelligence Unternehmensübergreifend arbeiten © alphaspirit – fotolia.com

Definition BI nach Gartner

Business Intelligence (BI) is an umbrella term that includes the applications, infrastructure and tools, and best practices that enable access to and analysis of information to improve and optimize decisions and performance. Quelle: Gartner

Corporate Performance Management

Unter diesem Begriff verbergen sich mehrere Instrumente der strategischen, wie operativen Unternehmenssteuerung. Jedes einzelne dieser Instrumente nimmt einen festen und notwendigen Platz im Konzert der Unternehmensteuerung ein. Alle Instrumente greifen ineinander und ergänzen sich.

Am besten lässt sich die Funktionsweise des Ineinandergreifens der Instrumente des CPMs als Steuerungskreislauf darstellen.

In der Regel startet die Planung des Jahresbudgets für das kommende Geschäftsjahr im laufenden Geschäftsjahr. Die Planung wird in der Regel im Gegenstromverfahren durchgeführt. Dabei sind alle Fachabteilungen involviert. Die Plandaten werden vom Controlling aufbereitet, konsolidiert und in Form von Berichten wieder den Fachabteilungen zurückgespielt. Hier werden sie weiter validiert bis der Jahresplan konsistent ist und die Vorgaben der Geschäftsleitung in realistischer Form abgebildet hat. Der Jahresplan wird mit Hilfe eines Reporting den Anteilseigner, der Geschäftsleitung und den unternehmensinternen Akteuren zur Verfügung gestellt.

Auf Basis dieses Plans werden im laufenden Geschäftsjahr in der Regel monatlich Abweichungen analysiert und Prognosen/Forecasts erstellt. Ziel ist es, jederzeit auf Fehlentwicklungen reagieren zu können.

Referenzen Business Intelligence

Wir unterstützen Sie gerne

Regionale Ansprechpartner

Presse Business Intelligence

Das sagen Kunden und Partner
  • Simon Hopkins, Pernod Ricard Deutschland GmbH“Die Datenlogistik der TIMETOACT Lösung ist sehr leistungsfähig, was für uns als Marktführer entscheidend ist. Früher hat der Ladeprozess die ganze Nacht in Anspruch genommen – heute nur noch einen Bruchteil davon, obwohl der Umfang und die Komplexität deutlich gestiegen sind.”

    Simon Hopkins, IT Manager, Pernod Ricard Deutschland GmbH
  • Storm-Logo

    “Unser dynamisches Marktumfeld lässt sich mit der TIMETOACT BI-Lösung sehr gut abbilden. Strategische und operative Planung profitieren gleichermaßen von unserem neuen System.”

    August Storm GmbH & Co. KG
  • Robert Algner

    “Sowohl der Standard-Budgetbericht wie auch die dezentrale Planung sind auf großes Wohlwollen und Begeisterung gestoßen. Die Entscheidung für dieses Softwarehaus war goldrichtig.”

    Robert Algner, Inhaber des Zentralen Controlling, Landratsamt Bodenseekreis

Prozessmanagement effizienter gestalten

Innerhalb einzelner Abteilungen pflegen die Mitarbeiter oft verschiedenste Datensätze in unterschiedlichen Quellen. Schnell arbeiten mehrere Kollegen am gleichen Dokument, verwenden veraltete Dateien oder überschreiben wichtige Datensätze.

Business Intelligence Maßnahmen verhindern diese Fehlerquellen. Datenquellen werden mit klar definierten und automatisierten Prozessen angesprochen und den Mitarbeitern zur Verfügung gestellt. Die gewohnte Arbeitsumgebung bleibt bestehen, so dass der Umgewöhnungsprozess in der Regel sehr schnell erfolgt.

Bei richtige Einführung und Umsetzung von Business Intelligence Maßnahmen profitiert das gesamte Unternehmen. Um BI kundenoptimiert zu implementieren, setzen wir uns daher vorab mit den Unternehmensabläufen auseinander und bilden diese im Anschluss technisch ab.

Controlling & Reporting

Sprechen wir von “Controlling” oder “Reporting”, verstehen wir darunter alle Einrichtungen, Mittel und Maßnahmen eines Unternehmens, die zum Erarbeiten, Weiterleiten, Verarbeiten und Speichern von Unternehmensinformationen in Form von Berichten dienen. Die Berichte entsprechen dabei Informationen, die einer zuvor festgelegten Zielsetzung folgend zusammengefasst sind.

Spezifizierung Ihrer Datenanforderung

Die Berichte unserer BI-Lösungen lassen sich passgenau auf die Anforderungen der Fachabteilungen ausrichten. Das Berichtswesen kann sich dabei im Bereich Finanzen zum Beispiel aus folgenden Instrumenten zusammensetzen:

  • Monatsberichte
  • Berichte zur Absatzentwicklung
  • Berichte zur Umsatzentwicklung
  • Status der Deckungsbeiträge, Produktgruppengenau

Für regelmäßige Berichtsanforderungen stehen Standardreports zur Verfügung, die wiederkehrende Daten in stets gleicher Form ausgeben – wenn notwendig sogar pixelgenau. Ausdrucksstarke Managementreportings informieren Geschäftsführung und Vorstand regelmäßig über die derzeitige und prognostizierte Management Performance.

Steuerungsrelevante Kennzahlen werden adressatengerecht aufbereitet, so dass die Kernaussagen auf einem Blick ersichtlich sind. Aus der Analyse hervorgehende Maßnahmen können dadurch besonders schnell eingeleitet werden.

Controlling und Reporting durch Business Intelligence optimieren © Sergey Nivens - fotolia.com

Controlling und Reporting durch Business Intelligence optimieren ©   Sergey Nivens – fotolia.com

Aktuelle Events

Whitepaper: Unternehmensplanung – aber richtig!

Wie sieht eine zuverlässige, moderne Unternehmensplanung aus? Setze ich auf Unternehmensplanung in der Cloud oder on-premise –  oder doch lieber sowohl als auch?

Sie wollen mehr zum Thema wissen? Fordern Sie hier kostenlos unser Whitepaper zum Thema Planung 4.0 ” Unternehmensplanung – aber richtig!” an.

Whitepaper anfordern

Unsere BI-Lösungen

“Eine Auswertung der Umsätze der vergangenen 12 Monate inklusive einer Prognose für das kommende Jahr erstellen – mit unseren BI-Lösungen klappt das auf Knopfdruck.“

Hans Krefeld, Director Business Intelligence, TIMETOACT

Data Quality Management

Ohne verlässliche Daten ist es schwierig, aussagekräftige Analysen zu erarbeiten und nachhaltige Entscheidungen zu treffen. Das Thema „Datenqualität“ hat daher nicht ohne Grund einen hohen Stellenwert. Für unsere ganzheitlichen BI-Lösungen bewerten wir deshalb zunächst Ihre Datenqualität und unterstützen Sie anschließend dabei, diese dauerhaft zu optimieren.

Entspricht die Datenqualität nicht den Erwartungen, sind die Gründe hierfür oft schnell gefunden. Häufig ist zum einen das Bewusstsein für die Problematik „Datenqualität“ bei den Mitarbeitern nicht genug ausgeprägt. Zum anderen sorgen gerne schon die operativen Systeme, wie ERP- oder FiBu-Systeme, für eine schwierige Datenbasis.

Die Gründe dafür können unterschiedlich sein, wie zum Beispiel:

  • Finanz-Buchungen mit fehlender oder falscher Periodenzuordnung
  • Fehlende oder falsche Zuordnung von Daten zu auswertungsrelevanten Parametern (z.B. Produkte, Vertriebsgebiete, Kostenstellen)
  • Fehlende Eindeutigkeit der Stammdaten
  • Doubletten bzw. doppelte, nicht eindeutige Datensätze

Gelingt es hingegen, eine Steigerung der Datenqualität zu erzielen sind die Erfolge sofort messbar.

Durch Datenoptimierung zum Ziel

Wir unterstützen Sie mit geeigneten Maßnahmen dabei, die Datenqualität in Ihrem Unternehmen dauerhaft zu verbessern. Hierzu nutzen wir eine Kombination unterschiedlicher Maßnahmen, wie

  • Definition der Datenqualitätsziele
  • Analyse der bestehenden Datenqualität (Data Profiling)
  • Automatische Validierung, Plausibilisierung und Bereinigung von Daten
  • Datenqualitäts-Reporting und -Monitoring
  • Rückkopplung der Ergebnisse in die operativen Unternehmensprozesse
  • Definition von Verantwortlichkeiten

Im Zuge der Analyse oder des Reportings werden die validen Daten schließlich gesammelt, verdichtet und aufbereitet.

Mithilfe des Performance Management können Sie, auf Basis der Ist- Analyse, unterjährige Prognosen erstellen und zukünftig eine kontinuierliche Optimierung Ihres Prozessmanagments herstellen.

Mit Erfahrung aus zahlreichen Projekten und entsprechend gängiger Best-Practice Ansätze entwickeln wir für Sie individuelle Lösungen, mit denen Sie Ihre Datenqualität nachhaltig verbessern können.

Valide Daten und hohe Datenqualität sichern © AndreasF. / photocase.com

Mit Business Intelligence eine hohe Datenqualität erzielen © AndreasF / photocase.com

Unsere Leistungen

Ein erfahrenes Team

Unter der Leitung von Hans Krefeld, Director Business Intelligence, deckt unser neues BI-Team den gesamten Business Intelligence (BI) Prozess ab. Die Fachkräfte verfügen über langjährige Erfahrung in der Beratung, der Konzeption sowie der Umsetzung von BI-Lösungen. Nicht nur technisch werden Sie optimal unterstützt, auch unser Sales Team erstellt für Sie Ihre individuelle kaufmännische Lösung.

In den letzten Jahren realisierte das Team branchenübergreifend BI-Lösungen für Unternehmen aller Größen. Im Rahmen dessen führten sie zum Beispiel bei dem weltweiten Logistikunternehmen Fiege eine neue BI-Lösung ein. Auch die öffentliche Verwaltung zählt auf die Expertise der Spezialisten aus Münster und verwendet individuell für sie entwickelte Konzepte.

Talend Schulungszentrum Nord/West Deutschland am Standort Münster

Als langjähriger Partner mit großem Talend Know-How sind wir alleiniger Anbieter von Schulungen in Nord/West-Deutschland am TIMETOACT Standort Münster. Unser BI-Team in Münster führt regelmäßig Schulungen durch und macht Sie fit für die Datenintegration mit Talend. Neben Münster sind weitere Schulungsorte auf Anfrage möglich.