300 Anwender arbeiten mit dem edcom teamCalendar in der Mediengruppe Pressedruck. Verbesserte Kommunikation, besserer Überblick und reduzierter Erfassungs- und Pflegeaufwand sind nur einige der Vorteile für die Augsburger Unternehmensgruppe.

Von den zirka 1100 Mitarbeitern, die in der Mediengruppe Presse-Druck und Verlags-GmbH beschäftigt sind, nutzen bereits 300 User den edcom teamCalendar. Der Gruppenkalender für Notes, der zunächst in einer kleinen Pilot-Anwendergruppe eingeführt wurde, ist heute nicht mehr wegzudenken. Da die Implementation für die 300 User “ohne Schulungs- und Mehraufwand” durchgeführt werden konnte, ist die Akzeptanz bei den Anwendern “sehr hoch”. “Die Einführung des edcom teamCalendars ist vollkommen eigenständig und problemlos durch uns selbst umgesetzt worden. Kleinere Hürden und Fragen bezüglich des Updates unserer bestehenden Installation konnten direkt telefonisch geklärt werden”, so Stefan Hoser von der Software-Entwicklung, der den edcom teamCalendar betreut.

Augsburger Allgemeine ZeitungDie Mediengruppe Presse-Druck- und Verlags-GmbH ist ein führender Informationsanbieter in Deutschland mit einem der modernsten Druckzentren. In der Mediengruppe erscheint die Augsburger Allgemeine mit ihren Heimatzeitungen. Gemeinsam mit der eng verbundenen Allgäuer Zeitung und deren Heimatausgaben ist die Augsburger Allgemeine mit einer täglichen Gesamtauflage von zirka 370.000 Exemplaren und rund einer Million Leser die fünftgrößte Abo-Zeitung Deutschlands.

Der edcom teamCalendar ist derzeit in drei Firmen innerhalb der Unternehmensgruppe Pressedruck eingesetzt:

  • Presse-Druck- und Verlags-GmbH (Verlag, Chefredaktion, Produktions Planung und Steuerung)
  • Medienzentrum Augsburg GmbH (technische Anzeigenbearbeitung)
  • Mediengruppe Pressedruck Dienstleistungs GmbH & Co OHG (DV, technische Dienste)

Die mit der Einführung des edcom teamCalendars angestrebten Ziele hat das Unternehmen voll und ganz erreicht. Sowohl teamintern als auch teamübergreifend haben die Mitarbeiter jederzeit und sofort Überblick über die vorhandenen Personalressourcen. Insbesondere in der Führungsebene ist der aktuelle Überblick über die laufenden Termine ein hoher Informationsgewinn. “Mit dem edcom teamCalendar habe ich jederzeit Überblick über die Aktivitäten meiner Mitarbeiter. Wenn ein Mitarbeiter nicht erreichbar ist, kann ich mit Hilfe des teamCalendars oft feststellen, auf welchem Termin er sich befindet”, bestätigt Andreas Schmutterer, Leiter Produktmanagement, seinen Geschäftsnutzen.

Neben einer Verkürzung von Terminabstimmungsprozessen, einer verbesserten Team-Kommunikation und Team-Organisation konnte insbesondere auch der Erfassungs- und Pflegeaufwand reduziert werden. Für die wachsende Zahl an PDA-Usern erfolgt die Terminerfassung nur noch an einer Stelle, da durch den edcom teamCalendar die Termine direkt an die PDAs sowie in den teamCalendar übertragen werden. Auch für die Sekretariate und Assistenten ließ sich der Zeitaufwand deutlich verbessern. Sie erfassen die Termine ihrer Vorgesetzten jetzt über den teamCalendar, ohne umständliche Zugriffe auf die Mail-Datenbank der Vorgesetzten zu benötigen.

“Die Einführung des edcom teamCalendars ist vollkommen eigenständig und problemlos durch uns selbst umgesetzt worden. Kleinere Hürden und Fragen bezüglich des Updates unserer bestehenden Installation konnten direkt telefonisch geklärt werden.”

Stefan Hoser, Software-Entwicklung, Mediengruppe Pressedruck Dienstleistungs-GmbH & Co. OHG

Non-Notes-User-Integration: TÜV Termine im Überblick

Ein Feature im edcom teamCalendar ist die Integration von Non-Notes-Usern – solche Personen (ohne Notes-ID und ohne Mailfile/Kalender) werden ausschließlich im teamCalendar geführt. Die Abteilung “technische Dienste” nutzt dieses Feature, um die Termine des TÜV-Prüfers zu erfassen: Durch die Anlage einer Person ohne Notes-ID kann jeder Mitarbeiter in der Abteilung stets den Überblick über die TÜV-Termine behalten.

Die Mediengruppe Presse-Druck- und Verlags-GmbH ist ein langjähriger Lotus-Notes-Anwender. Mit Notes R4 begann das Unternehmen, ein E-Mail-System einzuführen. Noch für 2008 ist der Umstieg von derzeit Domino 6.54 auf Domino 8 sowie der Ausbau der edcom Lösung im gesamten Unternehmen geplant.

“Mit dem edcom teamCalendar habe ich jederzeit Überblick über die Aktivitäten meiner Mitarbeiter. Wenn ein Mitarbeiter nicht erreichbar ist, kann ich mit Hilfe des teamCalendars oft feststellen, auf welchem Termin er sich befindet.”

Andreas Schmutterer, Leiter Produktmanagement