Distributed Service Solutions erweitern clientseitige Lösungen um serverseitige Komponenten, wodurch sich eine bestehende SharePoint Infrastruktur teilweise erweitern lässt, indem Code auf einem Server ausgeführt und über diesen auf SharePoint zugegriffen wird. Durch eine Kombination dieser Teillösungen ist es möglich, komplexere Problemstellungen zu vereinfachen, wodurch sowohl die Kosten als auch die Projektlaufzeit für unsere Kunden verringert werden.

Provider Hosted Applikation

Mit SharePoint 2013 erhalten Applikationen (kurz Apps) Einzug in SharePoint. Dadurch besteht für Anwender die Möglichkeit aus einem Katalog Applikationen auszuwählen, die sich für die Bearbeitung alltäglicher Aufgaben oder bestimmter Problemstellungen eignen. Allerdings werden nicht alle Problemstellungen durch bereits vorhandene Applikationen abgedeckt oder können auf Grund gestiegener Komplexität nicht länger den Anforderungen des Anwenders genügen.

An dieser Stelle bieten wir Lösungsmöglichkeiten an, indem wir für unsere Kunden maßgeschneiderte Provider Hosted Applikationen für SharePoint smart entwickeln. Im Gegensatz zu SharePoint Hosted Applikationen, werden Provider Hosted Applikationen auf einer externen Umgebung betrieben und werden nahtlos inSharePoint integriert.

Auf diese Weise kann die SharePoint Infrastruktur um serverseitige Komponenten, wie die Implementierung von Webservices oder die Integration externer Datenbanken erweitert werden. Für eine benutzerfreundliche Gestaltung von Provider Hosted Applikationen greifen wir auf clientseitige Entwicklungstechnologien, wie JavaScript, CSS3 und HTML5, zurück.

JavaScript, CSS3 und HTML5

Als clientseitige Technologien unterstützen JavaScript, CSS3 und HTML5 die Gestaltung benutzerfreundlicher Oberflächen in SharePoint. Bei der Entwicklung mit diesen Technologien greifen wir auf eine Vielzahl an Frameworks, wie jQuery, AngularJS, KendoUI oder Bootstrap, zurück, um Lösungen für unsere Kunden effizient und effektiv umzusetzen.

ASP.NET und MVC

Serverseitige Komponenten ermöglichen den Einsatz von ASP.NET und erweitern den SharePoint Funktionsumfang um individuelle Lösungen. Auf diese Weise können vor allem entfernte Systeme, wie Datenbanken angesteuert oder WebServices eingebunden werden. Dabei unterstützt uns das Architekturmuster MVC insbesondere in der Strukturierung und Implementierung von ASP.NET-Webanwendungen.

SharePoint Out-Of-The-Box (OOTB) Solution

SharePoint stellt standardgemäß eine Reihe von Funktionalitäten zur Verfügung, die in Verbindung als maßgeschneiderte Lösung für spezifische Anwendungsfälle fungieren können. Wir unterstützen unsere Kunden bei der Umsetzung solcher Lösungen, indem wir OOTB Solutions aktiv in unseren Entwicklungsprozess einbringen.

SharePoint Designer und Nintex Workflows

Workflows helfen uns dabei Geschäftsprozesse abzubilden und zu automatisieren. Ein Workflow beschreibt dabei die Aktionen, die ein Benutzer oder das SharePoint System in einer festgelegten Reihenfolge ausführen muss damit bestimmte Ereignisse hervorgerufen werden. Auf diese Weisen können beispielsweise bestimmte Benutzer über das Anlegen eines Listeneintrages automatisiert per E-Mail informiert werden. Unser Leistungsspektrum für die Umsetzung von Workflows umfasst sowohl SharePoint Designer als auch Nintex Workflows.

Mit Hilfe von SharePoint Designer Workflows lassen sich rudimentäre Workflows auf Basis der SharePoint Workflow-Engine umsetzen. Darüber hinaus ist eine Integration (externer) Services, wie die SharePoint REST-API, möglich, wodurch auf ein breites Spektrum der SharePoint Infrastruktur zurückgegriffen werden kann.

Nintex Workflows weisen im Gegensatz zu SharePoint Designer Workflows eine größere Flexibilität auf und ermöglichen eine Integration externer Anwendungen und Datenquellen. Zudem lassen sie sich mit Hilfe einer grafischen Oberfläche leicht durch Endanwender direkt im Browser modifizieren.