Hersteller- oder Plattformwechsel stellen Unternehmen in aller Regel vor die Herausforderung eines sehr komplexen Migrationsprojekts. Betrifft die Umstellung eine Migration von IBM Notes/Domino zu Microsoft Exchange, Microsoft Sharepoint, Microsoft Office 365  oder anderen Lösungen, ist es unter Umständen nicht nur mit der reinen Messaging-Migration getan, sondern betrifft eventuell auch sehr komplexe Workflow-Applikationen und Notes-Datenbanken.

Bestandsaufnahme und Datenbank-Klassifizierung

Bestandsaufnahme, eine exakte Vorbereitung mit Klassifizierung der Datenbanken, Analyse der Datenbankkomplexität und Machbarkeit einer Migration gehören als fester Bestandteil unserer Feasibility Analyse zu den vorbereitenden Maßnahmen. Damit liefern wir Ihnen die Fakten, die Sie als Basis für ihre Entscheidung benötigen.

Das jahrzehntelange Know-How aus dem IBM Messaging und Collaboration-Umfeld qualifiziert edcom als bevorzugten Partner in der Betrachtung und Bewertung der Notes/Domino-Bestandsumgebung. Das Vorbereiten der Bestandsumgebung und das technische Verständnis der Domino-Konfiguration sind eine unbedingte Voraussetzung für eine erfolgreiche Migration.

edcom analysiert das Gesamtsystem, erstellt einen Migrationsfahrplan und begleitet den gesamten Migrationsablauf in allen Phasen steuernd und unterstützend beziehungsweise führt die gesamte Migration auf Wunsch komplett für ihr Unternehmen durch.

Die Zielumgebung kann dabei sowohl in der Cloud als auch on-premise sein.

Migrationstools

edcom verwendet migrationsunterstützende Eigenentwicklungen als auch gängige Migrations- und Koexistenztools, deren Auswahl nach Systembestand und den jeweils individuellen Anforderungen gemeinsam getroffen wird.

IBM Microsoft Migration

Project Feasibility Workshop

In einer ersten Project Feasibility Analyse, die dem eigentlichen Projekt vorangeht, bewerten wir Machbarkeit, zu erwartenden Aufwand und Kosten. Das Ergebnis des Workshops dient als Empfehlung für ein an Ihr System und ihre Anforderungen angepasstes strukturiertes Migrationsvorgehen.

Hier werden Applikationen und Migrationsdaten bewertet, Mengengerüste ausgewertet, die gewünschte Zielarchitektur beleuchtet usw., um das Migrationsvorhaben in einem ersten Schritt zu beurteilen und zu bewerten.

edcom 5-Phasen Modell

edcom verfährt nach einem bewährten 5-Phasen Modell, das wir in zahlreichen Migrationsprojekten als optimalen Ablaufplan entwickelt haben. Der gesamte Projektverlauf wird bei Bedarf kontinuierlich gesteuert, supportet und durch Schulungsmaßnahmen entsprechend gefördert und unterstützt.

Qualitätssicherung / Qualitätskontrolle

Wird die Migration in Eigenregie oder mit einem externen Dienstleister durchgeführt,
kann edcom das gesamte Projekt oder einzelne Phasen qualitätskontrollierend begleiten. Wir unterstützen Sie, unter Berücksichtigung des Projektstands, die geplanten Qualitätsziele regelmäßig zu überprüfen, technische Fragen zu beantworten und geben Ihnen Empfehlungen zur Vorgehensweise.

Gemeinsam mit Ihnen führen wir Ihr Projekt gesichert und erfolgreich in der geforderten Qualität zu Ende!

edcom services migration phasenmodell

Die Unterteilung in einzelne Phasen mit fest definierten Aufgaben erlaubt eine klare zeitliche Planung und Nachvollziehbarkeit der einzelnen Abschnitte. Das Ziel ist immer eine technsich sauber abgeschlossene Migration mit Anwendern, die sich auch in der neuen Umgebung ohne große Verluste in den Arbeitsabläufen schnell zurechtfinden.