Praxistaugliche Überblicke, interessante Anstöße, hat Spaß gemacht

Über 130 Teilnehmer fanden sich dieses Jahr wieder in München zur 15. edcom Nachlese ein. In diesem Jahr standen die Informationen von IBM und HCL zu den Collaboration Solutions im Mittelpunkt. Für den notwendigen Überblick, viele Details und lang erwartete Antworten sorgten Dr. Peter Schütt, Richard Jefts, Jason Gary und Uffe Sorensen seitens IBM und HCL.

“Praxistaugliche Überblicke”, “interessante Anstöße” und viele Anregungen in den Sessions konnten die über 130 Teilnehmer begeistern. “Wieder eine super Veranstaltung”, die viel Spaß gemacht hat, hieß es beim Abschied nach den zwei Tagen am 02. und 03. April.

Der nächste Termin steht bereits fest: Die edcom Nachlese 2020 ist für Ende März / Anfang April 2020 geplant.

Uffe Sorenssen HCL

Die Keynote von HCL, hier Uffe Sorensen, Global Director of CWP Strategy, sorgte für viele Antworten 

Richard Jefts und Jason Gary von HCL

New Beginning: Richard Jefts, Vice President & General Manager Collaborative Workflow Platforms, und Jason Gary, Vice President Engineering and Innovation, von HCL erläuterten die zukünftige Strategie

A New Beginning HCL und auditorium

Die Keynote von HCL stand unter dem Motto – A NEW BASE | A NEW HOPE | A NEW BEGINNING

About HCL

About HCL: 132,000+ diverse, multinational employees across 44 countries (Quelle: HCL Keynote Präsentation)

Auditorium in der session mit HCL

Die edcom Nachlese 2019 war mit über 130 Teilnehmern voll besetzt

nachlese 2019 session

Eine Q & A sowie eine JAM Session zu IBM Connections erweiterten das diesjährige Konferenzprogramm

Social Arena mit Otto und Jan

Die Social Arena 4 mit Otto Förg und Jan Gröne von edcom gab detaillierte Einblicke in die aktuellen Collaboration Plattformen

Auditorium gefuellt

Entspannt in einer lockeren Atmosphäre konnten die Teilnehmer viele Details, Antworten und Anregungen für sich mitnehmen

Domino Roadmap von HCL

Quelle: HCL Keynote Präsentation