Wie wie wäre es für Ihr Unternehmen, wenn Sie die Unsicherheit in Ihrer Unternehmensplanung ein klein wenig reduzieren könnten? Wie wäre es, wenn Sie ein bisschen in die Zukunft schauen könnten? Wenn Sie sicherere Annahmen treffen könnten, wie sich der Absatz oder Preis bestimmter Produkte im nächsten Jahr entwickelt, wie sich Umsatz oder Einkaufspreise verändern, auf welche Ressourcen sie ein Augenmerk legen müssen? Wie wäre es, wenn Sie einfach ihre Ungewissheit und Unsicherheit in der Planung reduzieren könnten?
Unsere Lösung „Planung 4.0“ bietet Ihnen integriert die Möglichkeit, genau diese Herausforderung umzusetzen. Unsere modular aufgebaute Lösung ermöglicht eine risikobasierte Unternehmensplanung, unter Berücksichtigung von vorausschauenden Aspekten. Die Ergebnisse werden adressatengerecht aufbereitet und in einem Cockpit zur Verfügung gestellt.

Pyramide - Planung 4.0

Integrierte Unternehmensplanung trifft auf Predictive Analytics

Mit Hilfe unserer CPM-Lösung können Abweichungen von der Planung in Echtzeit analysiert werden. Sie basiert auf einer vorausschauenden, integrierten Unternehmensplanung und besteht aus folgenden Bausteinen:

  • Bilanz
  • Gewinn- und Verlustrechnung
  • Liquiditätsrechnung
  • Mehrstufige Deckungsbeitragsrechnung
  • Berichtswesen
  • Unternehmenskennzahlen

Die vertikale Integration, also die Überleitung von der mehrstufigen Deckungsbeitragsrechnung zur Gewinn- und Verlustrechnung wird in dieser Grafik näher dargestellt:

Lumen Integration der Teilplanung

Whitepaper: Unternehmensplanung – aber richtig!

Wie sieht eine zuverlässige, moderne Unternehmensplanung aus? Setze ich auf Unternehmensplanung in der Cloud oder on-premise –  oder doch lieber sowohl als auch?

Sie wollen mehr zum Thema wissen? Fordern Sie hier kostenlos unser Whitepaper zum Thema Planung 4.0 ” Unternehmensplanung – aber richtig!” an.

Whitepaper anfordern

Diese Überleitung ist der Kern von Planung 4.0. So ist es jederzeit möglich, wenn nötig produktgenau, festzustellen, wie sich eine Änderung in der Umsatz- oder Kostenstruktur auf den Deckungsbeitrag und auf den Erfolg des Unternehmens auswirkt.

Lumen Vertigale Integration - Abgleich DB Rechnung - GuV

Die strategischen Aspekte der Unternehmenssteuerung werden in Form einer Balanced Scorecard und eines Risikomanagement mit berücksichtigt. Es wird definiert als eine Führungsaufgabe, in der die Risiken einer Organisation identifiziert, analysiert und bewertet werden. Hierzu sind übergeordnete Ziele, Strategien und Politik der Organisation zum Risikomanagement festzulegen. Im Einzelnen betrifft das die Festlegung von Kriterien, nach denen die Risiken eingestuft und bewertet werden, die Methoden der Risikoermittlung, die Verantwortlichkeiten bei Risikoentscheidungen, die Bereitstellung von Ressourcen zur Risikoabwehr, die interne und externe Kommunikation über die identifizierten Risiken (Reporting) sowie die Qualifizierung des Personals für das Risikomanagement.

Planung 4.0 basiert auf den Business Intelligence Technologien von IBM TM1 Cognos, INFOR d/EPM und Oracle Business Intelligence.