Die Raiffeisenbankgruppe Vorarlberg plant den Aufbruch ihrer Datensilos und macht Prozesse transparenter. Sie stellt Informationen im neuen Social Intranet nicht nur zentral bereit, sondern ermöglicht zugleich den virtuellen Dialog der in ganz Vorarlberg verteilten Mitarbeiter. Mit der Social Collaboration Plattform IBM Connections und der Erweiterung XCC – Web Content & Custom Apps schafft die Gruppe den Spagat zwischen Collaboration und Kommunikation. Die mit XCC geplanten intuitiven Landingpages begeistern und verbessern die Akzeptanz der Mitarbeiter für das Social Intranet.

Ausgangssituation

Das seit 20 Jahren bestehende Intranet war auf eine One-Way Kommunikation ausgelegt. Eine virale Zusammenarbeit, auch über Abteilungs- und Unternehmensgrenzen hinweg, fand über E-Mail und Informationsdatenbanken statt. Daraus resultierten zahlreiche informationelle Herausforderungen im organisatorischen Umfeld. In der E-Mailflut den Überblick über anstehende Aufgaben und Projekte zu behalten, war schwierig. Die Unternehmensgruppe suchte daher nach einer Möglichkeit, die virtuelle Zusammenarbeit über Abteilungs- und Standortgrenzen einfacher zu gestalten.

Mag. Wolfgang Ponesch, Direktor Raiffeisen Rechenzentrums KG„Die Virtualisierung der Zusammenarbeit ist mit einem Instrument wie Connections und speziell XCC um vieles effizienter möglich. Unsere Mitarbeiter erwarten eine klare und strukturierte Benutzerführung. XCC schafft diese Struktur in hervorragender Art und Weise.“
Mag. Wolfgang Ponesch, Direktor Raiffeisen Rechenzentrums KG

Lösung

Das Unternehmen entschied sich schon früh für den Einsatz der marktführenden Social Collaboration Plattform IBM Connections um die gruppenübergreifende Kommunikation zu vereinfachen. Im neuen Social Intranet können die Mitarbeiter zum Beispiel in Communities, Wikis und Blogs zusammenarbeiten. Mit der XCC – Web Content & Custom Apps Extension hat das Unternehmen zudem die Möglichkeit, Inhalte zu strukturierten und intuitiven Landingpages zusammenzufassen. So sieht jeder Mitarbeiter auf einen Blick die für ihn relevanten Informationen – angepasst an seinen Standort, seine Firma oder Abteilung.

Wert für den Kunden

Die Collaboration Funktionen von IBM Connections machen die virtuelle Zusammenarbeit einfacher und transparenter. XCC ermöglicht eine intuitive Benutzerführung. Die in der ersten Phase betroffenen Mitarbeiter nutzen das Social Intranet aufgrund dieser bekannten und einfach nutzbaren Oberfläche. Das Look & Feel von XCC ermöglicht somit den niederschwelligen Zugang zu den Informationen im Dialog. Intransparente Datensilos gehören mit dem neuen Social Intranet der Vergangenheit an.