Termine & Anmeldung

Zielsetzung

Die Teilnehmer erlernen die Programmiertechniken mit LotusScript, indem sie auf Objekte zugreifen und mit Objekten im Domino Object Model arbeiten. Der Kurs beginnt mit einer Einführung in die LotusScript-Sprache. Die Teilnehmer lernen den Umgang mit Datenbank-Eigenschaften, Datenbank-Methoden sowie die Navigation im Document Object Model, um auf ACL-Klassen zuzugreifen. Sie werden mit Front-End- und Back-End-Klassen vertraut gemacht, erlernen die Fehlersuche und die Verwendung des LotusScript Debuggers.

Zielgruppe

Applikationsentwickler, die LotusScript für die Programmierung ihrer Domino-Anwendungen verwenden möchten.

Inhalte

Einführung in die Verwendungsmöglichkeiten von LotusScript
Variablen deklarieren
Werte zuweisen
Schleifen- und Bedingungen verwenden
Objektinstanzen erstellen
Datenbankinformationen abrufen
Den LotusScript Debugger verwenden
Code-Fehler abfangen
Objekte in der Benutzeroberfläche mit Hilfe von Front-End-Klassen ändern
Daten aus Dokumenten mit Hilfe von Back-End-Klassen abrufen beziehungsweise
hinzufügen
Zusammenspiel von Front-End und Back-End
Berichtsdokumente erstellen und senden
Benutzer zur Dateneingabe auffordern und die Daten verarbeiten
ACL-Funktionen
Besonderheiten im Zusammhang mit Script-Agenten
Zugriff auf Daten in Ansichten und Dokument-Sammlungen
Script-Bibliotheken
Wiederverwendung von Code / Gültigkeitsbereiche

Voraussetzungen

Grundlagenkenntnisse in der Applikationsentwicklung unter IBM Lotus Domino